06.05.2019: unter leuten

es ist frühes c/o pop festival in köln und im verlauf eines tages wechselt fünf mal die jahreszeit. ehrenfeld. am samstag stehen studentInnen mit weißen schuhen, die an popkultur und konzerten interessiert sind in einer schlange die sich vom bürgerzentrum bis zum kebapland zieht, es sind viele dudes da die häufig digga sagen. an einem kiosk gibt es aperol spritz zu kaufen, die stimmung ist insgesamt aufgekratzt, ephemer und hip-neoliberal. wir schaffen ein konzert und suchen dann bei l. zuflucht vor der masse.

paris london tokyo ehrenfeld, an einem stand der t-shirts mit diesem aufdruck verkauft, laufen wir gestern auf dem weg zum wirklich guten konzert von h. vorbei. hier, auf der heliosstraße, ist eine art market aufgebaut, man kann wieder aperol spritz trinken und dazu, berieselt von zur szenerie passendem, belanglosem funky house, für den natürlich ein dj engagiert wurde, schmuck kaufen, der aussieht wie von instagram persönlich designed. ich kaufe einen ring.

nach dem konzert essen wir bei l. seine selbstgemachten maultaschen und reden über diverses, zum einschlafen höre ich sean paul.

IMG_20190505_174417.jpg