02.03.2019

wenn ich phasenweise die anwesenheit lebensverkürzender faktoren (alkohol, zigaretten, nachtleben, smartphone) eliminiere bzw. reduziere, singe ich mehr unter der dusche.

konnte das interview nicht zuende gucken, weil es dann doch zu eklig auf hippes junges kulturmagazin gemacht ist, interviewerin und leadsänger stehen irgendwann so instagram-ready mit wehenden traningsjacken auf einem basketballplatz in wahrscheinlich kreuzberg, es war too much. es werden trotzdem paar gute dinge gesagt.

obwohl ich energetisch in den tag komme erschlafft am frühen nachmittag alles und ich finde es auch ganz ok den restlichen samstag unproduktiv wegzudämmern, uterus geht vor. draußen plötzlich wieder weit entfernt von frühling.