27.02.2019

schon der anblick dieser babyblauen stehpissoirs überall ist mir genug karneval.

in einen anderen zug, diesmal richtung westen. nach kurzer zeit handyakku leer, keine lademöglichkeit, ein bisschen freu ich mich drüber sogar. die nächsten ca drei stunden wahrscheinlich die bisher intensivste me-time dieses jahr.

wenn die untergehende sonne aus zugfenster heraus an den mit irgendeinem klebeband fixierten fensterscheiben an duisburg hbf vorbeizieht und es aufblitzend orange blendet, ist das auf ehrliche weise romantischer als alles, was gestern in paris an mir vorbeigezogen ist.