08.02.2019

heute mit s. und h. getroffen und insgesamt so viel über diese texte gesprochen dass ich aktuell keine distanz dazu hab. außerdem ist mir aufgefallen dass es irgendwie schwülstig klingt, alle namen mit anfangsbuchstaben abzukürzen. vielleicht nenne ich ab sofort alle frauen fatma, alle männer manfred und alle dazwischen ulli, einfach um den texten ein bisschen gewicht zu nehmen.

mir fällt auch auf wie dieses tagebuchschreiben zu einem selbstsexperiment wird. leute geben mir feedback zu den texten, leute fragen nach den texten, leute lesen die texte. außerdem rekapituliere ich so intensiv wie selten meinen tag. komplett krank.

komplett krank auch der rest des tages: abhusten.